Zum letzten Anlass Zurück zur Liste der Anlässe Zum nächsten Anlass
1. August 2006
ab 17:00 Uhr
Bundesfeier
Höriberg
Durch das kantonale absolute Feuer- und Feuerwerksverbot bekam die diesjährige Bundesfeier auf dem Höriberg eine ganz eigene Note. Dazu kam, dass mangels anwesender Mitglieder auch die Dorfmusik und das Jodeldoppelquartett am Programm nicht teilnehmen konnten. So beschränkte sich die Bundesfeier auf den Gemeindeapéro und den offiziellen Teil um 20 Uhr. Auf dem Höriberg war es denn auch vergleichsweise ruhig und weniger dicht gedrängt als auch schon. Dafür war es während der Festansprache durch Bruno Wermelinger aussergewöhnlich ruhig und man verstand jedes Wort (es lohnte sich auch zuzuhören). Trotz des fehlenden krönenden Abschlusses mit Feuerwerk und Höhenfeuer blieb die Festwirtschaft bis um Mitternacht noch ganz gut besetzt und so um halb eins konnte der Männerchor die Festwirtschaft schliessen.
Dank dem einsichtigen Petrus und den dankbaren Stammgästen konnte das Fest doch den Umständen entsprechend gut über die Bühne gebracht werden und sogar der Tanzboden wurde wieder einmal seinem Namen gerecht.
Gemeinde-Apéro
Schöne Abendstimmung am
Gemeindeapéro bei der Panoramatafel
Festwirtschaft und -platz
Gemütliche Stimmung in der Festwirtschaft
Der Publikumsaufmarsch ist merklich kleiner als sonst.
17:00 Uhr Eröffung der Festwirtschaft durch den Männerchor
Festplatz Waldhütte Höriberg
18:30 Uhr Apéro offeriert von der Gemeinde bei der Panoramatafel
19:40 Uhr Eröffnungslied; Männerchor Höri
19:45 Uhr Offizielle Begrčssung durch Heinz Ammann, Pro Höri
anschliessend Liedervorträge des Männerchors Höri
20:00 Uhr Festansprache durch Bruno Wermelinger
Präsident Gewerbeverein Höri
ca. 20:20 Uhr Gemeinsames Singen des Schweizerpsalms
Begleitung Männerchor Höri und Erich Solinger, Trompete
anschliessend Ein Liedervortrag des Männerchors Höri.
Als Zugabe, mit der der Männerchor anscheinend überhaupt nicht gerechnet hatte, wurde dann eben nochmals das selbe Lied vorgetragen.
Das Feuerwerk und das Höhenfeuer, die ursprünglich um 22 Uhr vorgesehen waren konnten aufgrund des kantonalen Feuer- und Feuerwerksverbotes nicht abgebrannt werden!
bis 24:00 Uhr Musik und Tanz
Impressionen
Zum letzten Anlass Zurück zur Liste der Anlässe Zum nächsten Anlass