Zum letzten Anlass Zurück zur Liste der Anlässe Zum nächsten Anlass
14. April 2012
19:30 Uhr
Theater "Alles Verkehrt"

Komödie in 3 Akten
Komödie in drei Akten von Rolf Kaspari, Dialektbearbeitung: Erwin Britschgi, Regie: Maurice Caviezel

Doro von Altenberg ahnt, dass ihr Mann fremdgeht. Um ihrem Gatten ein Geständnisabzuringen, zieht sie zusammen mit Dienstmädchen Steffi aus der heimischen Villa in eine Wohnung des familieneigenen Konzerns, nicht ahnend, dass ausgerechnet diese Wohnung das heimliche Liebesnest ihres Gatten Maurice ist. Damit nicht genug, trifft sich in dieser Wohnung auch noch Maurices verwitweter Vater Heinrich mit seiner jungen Geliebten und darüber hinaus, gehen diverse Nachbarn durch "Schranktüren" ein und aus. Doro's impulsive Tochter Manuela und ihr ungeschickter Verlobter Thomas, der von einem Fettnapf in den andern tritt, perfektionieren das wahnwitzige Tollhaus.
Theater_2012
von links: Manuela, Thomas, Birgit, Erich, Steffi, Heinrich, Sonja, Maurice, Doro
Regie Maurice Caviezel
Die Figuren Die Darsteller
Doro von Altenberg Ehefrau von Maurice Monika Wirz
Maurice von Altenberg Doros Ehemann Hugo Frei
Manuela von Altenberg Doro und Maurices Tochter Ursula Meier
Heinrich von Altenberg Maurices verwitweter Vater Christof Brändli
Thomas Bechtel Manuelas Verlobter Daniel Moser
Steffi Meier Doros Dienstmädchen Charlotte Eberhard
Sonja Bach Dienstmädchen Regula Albin
Birgit Vogel Nachbarin Andrea Steiner
Erich Vogel Nachbar Urs Benz
19:00 Uhr Schon bald nach der Türöffnung strömen die Höremerinnen und Höremer in die Glatthalle, um sich das Theatervergnügen der Näppi-Bühne zu Gemüte zu führen
19:30 Uhr
1. Akt
Die Vorführung beginnt mit dem ersten Akt. Das Publikum - gut 80 an der Zahl - geniesst das lustige Stück sichtlich.
erste Pause Kuchen, Hot Dog, Kaffee und Mineralwasser am Buffet und kühle Getränke von der Cüpli-Bar sind begehrt und im Foyer wird fleissig diskutiert
2. Akt Nicht minder engagiert spielen die Schauspielerinnen und Schauspieler weiter und strapazieren die Lachmuskeln des Publikums.
zweite Pause Kuchen, Hot Dog, Kaffee und Mineralwasser am Buffet und kühle Getränke von der Cüpli-Bar sind immer noch begehrt und im Foyer geht's rund
3. Akt Auf der Bühne nimmt das Durcheinander in den von Altenberg'schen Beziehungen seinen Lauf und löst sich schliesslich in einem Happy-End auf. Was will man mehr! Ein langer Schlussapplaus belohnt die gute Arbeit der Darstellerinnen und Darsteller und dann geht's für die Einen ab nach Hause, die Anderen müssen noch aufräumen. Für das Ensemble der Näppi-Bühne gibt es noch Speis und Trank
Herzlichen Dank den Darstellerinnen, Darstellern, der Regie und den weiteren Helfern der Näppi-Bühne für den Einsatz an dieser Vorstellung in Höri. Dem Publikum hat die Vorstellung sicherlich gut gefallen, wie der lange Schlussapplaus gezeigt hat.
Impressionen
Zum letzten Anlass Zurück zur Liste der Anlässe Zum nächsten Anlass